Gute Laune Perlen aus dem Land des Lächelns

Babett Grüschow, Birka Landwehr
Babett Grüschow, Birka Landwehr

Schmuck verbindet über Kontinente hinweg. Davon ist die Designerin Babett Grüschow - die mit ihrer Schwester Birka Landwehr die Modemarke AJOLA® geschaffen hat - überzeugt. Das Besondere an den Schmuckstücken: Alle Materialien sind irgendwie außergewöhnlich – und durchaus exotisch.

Zwei Schwestern aus Hamburg. Eine zieht hinaus in die weite Welt, die andere beginnt den gemeinsamen modischen Siegeszug von Norddeutschland aus. Zusammen kreieren sie hochwertigen und außergewöhnlichen Schmuck. Das ist die Geschichte, die hinter AJOLA® steckt.

„Der Name AJOLA
® hat eigentlich keine tiefere Bedeutung“, sagt Babett Grüschow über ihr 'Familiengeschäft'. „Vor allem soll der Name ein gutes Gefühl vermitteln und die Lebensfreude ausdrücken, die wir durch unsere kleinen Werke weitergeben möchten“, sagt die Designerin die im beschaulichen Wentorf in Schleswig-Holstein ihre Kreativität in einzigartige Accessoires umwandelt.




Neben dem ansprechenden Design fallen allerdings auch die Materialien der AJOLA®-Kleinode ins Auge: Viele Stücke sind aus Koralle, Halbedelsteinen und Süßwasserperlen geschaffen. Das klingt natürlich erst einmal exotisch – und das sind diese naturgeschaffenen Materialien auch.

Tatsächlich kaufen die zwei Schwestern ihre exklusiven Rohstoffe mit genauem Blick für das Detail fernab in Fernost: Direkt auf chinesischen Märkten.

Denn bei Perlen und Korallen ist die Qualität ein besonders ausschlaggebendes Merkmal.


„Schließlich wollen wir unseren Kunden etwas Besonderes bieten“, sagt Babett Grüschow.



Perlen aus dem Reich der Mitte

China, das Land des Lächelns, das Reich der Mitte. Wer von dort seine Materialien bekommen möchte, der muss weit reisen und viel Geld für den Transport investieren - oder direkt vor Ort leben. Genau das macht Birka Landwehr, das zweite Gesicht der Marke AJOLA®.


Schlüsselanhänger "Miracle" mit Engelsflügel

€ 29,95

Katzenaugeneffekt, in Japan entwickelte Miracle-Perlen

"Ein echter Hingucker - vor allem wenn man die sich reflektierenden Perlen sieht ..." Mehr erfahren


Die Norddeutsche zog es mit ihrem Mann nach Peking. „Somit kommen unsere kleinen Kostbarkeiten direkt von den fernöstlichen Märkten“, sagt Birka Landwehr. Dazu gehören auch die optisch herausragenden Süßwasserperlen

Bis Anfang der 1990er lag eines der bedeutensten und größten Zuchtgebiete für diese Naturmaterialien in Japan. Heute ist China der weltweit größte Anbieter von Süßwasserperlen. Da natürlich gewachsene Perlen sehr selten sind, ist die Zucht eine sinnvolle Möglichkeit die große Nachfrage zu bedienen.


"Lucky Thing" Armband Kombination

€ 22,95

Kristall- und Kupferperlen, Textilgarn kombiniert mit Bleikristallen

"Die Armbänder der Lucky Thing-Reihe sind mit weiteren Farben vielseitig kombinierbar..." Mehr erfahren


Schmuck verbindet über Kontinente hinweg“

Kette aus Süßwassperlen 'Take my Heart'
Kette aus Süßwassperlen 'Take my Heart'

Doch wie kamen die zwei Schwestern eigentlich dazu ausgerechnet Schmuck zu kreieren und daraus ein internationales Geschäft zu machen? „Wir kommen beide aus einer sehr kreativen Familie“, erzählt Babett Grüschow. „In unserem Elternhaus wurde viel gestrickt, gebastelt und gemeinschaftlich etwas entwickelt.“ Also ein gemeinsamer Prozess, an dem am Ende immer etwas Schönes entsteht – und genauso entwickelten die Schwestern AJOLA®.

Nachdem sie ihre ersten Kreationen bereits mit 18 Jahren hergestellt hatten, wagten es Babett Grüschow und Birka Landwehr im Jahr 2006 den Schritt, ihr Hobby zum Beruf zu machen. „Anfangs haben wir neben unseren eigenen Werken Stücke von anderen Designern auf Kunstmärkten verkauft“, erinnert sich Grüschow. „Aber dann fragten uns immer mehr Leute, warum wir nicht unsere eigenen Sachen verkaufen würden“, erzählt die Designerin. „Die seien doch viel schöner.“

Die Schwestern überlegten sich also, sich auf ihre eigene Kreativität zu berufen und etwas Eigenes zu schaffen. „Die Schmuckstücke sollten den Typ der Trägerin unterstreichen und für Frauen jeden Alters geeignet sein. „Für Frauen von 18 bis 80“, nennt Babett Grüschow die Zielgruppe von AJOLA
®. Und die ist begeistert von den einzigartigen Schmuckstücken.


All Colours Armband 'Libelle'
"All Colours" Armband 'Libelle'

Ein Beispiel sind zum Beispiel die 'All Colours' - Armbänder aus japanischen Mircale-Perlen – ein Verkaufshit. „Wir nennen sie gerne Gute-Laune-Armbänder. Auch wenn das nicht der offizielle Titel ist“, sagt Babett Grüschow und lacht. Und diese Fröhlichkeit, ihr Gemeinsamkeitsgefühl, das geben die Schwestern durch ihren Schmuck gerne weiter.

Denn Babett Grüschow ist sich sicher: „Schmuck verbindet über Kontinente hinweg.“



Das Sortiment von AJOLA
® im Shop


Whatsapp


Kundenservice

Häufige Fragen


Versandkosten Deutschland und Europa

Rücksendung

Zahlungsmöglichkeiten

Versand



Artikel zum Thema:

Bilder und Kunst
Wenn Emotionen Bilder werden





Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Unsere Philosophie

Wir suchen qualitativ hochwertige und innovative Produkte von jungen Unternehmen, aufstrebenden Designern und Künstlern - weil wir das Außergewöhnliche fördern wollen.
Weil wir dich gerne überraschen.

Weil du nur das Beste verdient hast.


Jeder zählt - Folge uns!

Newsletter