Wenn Emotionen Bilder werden - Haere Mai

Haere Mai, Fotografin

Haere Mai sieht die Welt mit anderen Augen - vor allem wenn sie durch die Linse ihrer Kamera blickt. Mit ihren Fotografien will sie Momente einfangen und Emotionen vermitteln - dafür reist die Niedersächsin mit dem maorischen Künstlernamen zu den schönsten Plätzen der Welt. Nur eins wird man niemals von der Fotografin sehen: Bilder von ihr selbst.

Als ich das erste Mal eine Kamera in der Hand hielt, durchfuhr es mich wie ein Blitz“, sagt die 30-Jährige, wenn sie sich an ihr 'erstes Mal‘ erinnert. „Es war Weihnachten 1990, mein Vater war von einer längeren Geschäftsreise zurück und hatte dieses tolle neue Spielzeug unter den Tannenbaum gelegt“.

Das Spielzeug war eine Polaroidkamera mit Sofortbild. Heute würde man sagen, ein 'Gadget', das in den 1990er Jahren in keinem Haushalt fehlen durfte. Durch ein chemisches Verfahren erhielt man in wenigen Minuten ein Sofortbild – ohne die damals aufwendige Entwicklung von Negativen. „Ich habe pausenlos alles Mögliche geknipst“, sagt Mai. „Dabei waren die Polaroids echt ein teurer Spaß.“


"Great Barrier Reef"

€ 24,99

Foto auf Leinwand, Größe 40x60, Holzrahmen 2 cm

"Das Bild entstand während einer Reise auf einem Segelboot entlang der Küsten von Australien... " Mehr erfahren


Kunst und Klimaschutz

Haere Mai kam im April 1985 in Bremen zur Welt und wuchs in einer Kleinstadt in der niedersächsischen Provinz auf. Ihre Kindheit verbrachte sie vor allem damit, „auf Bäume zu klettern, im Matsch zu spielen und die Natur zu erkunden“. Eine idyllische, unbeschwerte Zeit, in der Mai oft mit ihrem Hund durch den angrenzenden Wald spazierte. „Als ich die Kamera bekam, waren neben meiner Familie vor allem Landschaften und Tiere mein liebstes Motiv“, sagt die Niedersächsin.

„Ich war fasziniert von der Einzigartigkeit der Natur und ihrer Bewohner, das wollte ich irgendwie festhalten
“. Auch wenn sich der künstlerische Anspruch erweitert hat, ihrem damaligen Streben ist Haere Mai treu geblieben – hauptberuflich ist sie im Bereich des Umwelt- und Klimaschutzes tätig. „Ich habe sozusagen die zwei Leidenschaften meines Leben vereint“, sagt die Fotografin. Denn die Kunst ist nicht nur ein Hobby für sie – sie ist Ausdruck der kreativen Kraft, die sie bewegt. Und die anderen Menschen Freude bereitet.


"Sylt"

€ 24,99

Foto auf Leinwand, Größe 40x60, Holzrahmen 2 cm

"Dieses Bild zeigt mir immer wieder, dass die Schönheit unserer Natur oft so nahe liegen kann..." Mehr erfahren


 
Geh reisen und fühl dich willkommen!

Während Haere Mai ihren Kinderschuhen entwuchs, begann auch die alte Polaroid Staub anzusetzen: In ihrer Jugend rückten andere Dinge in den Fokus. „Ich war ein ganz normaler Teenager, der sein Abitur machte, viel Zeit mit Freunden verbrachte und dem ‚Kleinstadtmief‘ entfliehen wollte.“ Denn so schön das Leben auf dem Land auch war, innerlich verspürte Mai stets den Drang in die Welt hinauszuziehen.

„Ich habe dann doch erst einmal mein Studium angefangen“, erzählt Mai. „Schließlich hat das jeder gemacht.“ Aber nach zwei Semestern und einigen nachdenklichen Abenden am Bremer Hafen, entschloss sich die damals 20-Jährige, sich endlich den lange gehegten Traum zu erfüllen: Den Gang in die Ferne.




„Die Entscheidung wohin es dann gehen sollte, fiel ziemlich schnell“. Neuseeland - 'God's own country'. Das Land am Ende der Welt, geteilt in zwei Inseln, war immer Haere Mais Sehnsuchtsort. „Ich wurde nicht enttäuscht“, sagt sie heute. „Egal ob Nord- oder Südinsel: Neuseeland ist eines der beeindruckendsten Länder der Welt.“

Allein aber mit viel Mut, kaufte sich die 20-Jährige erst einmal ein Auto – und fuhr einfach los. „Damals war der Tourismus-Hype durch die 'Herr der Ringe'-Filme noch nicht so komplett ausgebrochen“, erinnert sich Mai. „Ein Jahr schlief ich dann in meinem alten Toyota. Meistens unter einem strahlenden Sternenhimmel.“


"Moeraki Boulders"

€ 24,99

Foto auf Leinwand, Größe 40x60, Holzrahmen 2 cm

"Die Moeraki sind ungewöhnlich große Mineralverwachsungen. Nach den Legenden der Māori..." Mehr erfahren


Es folgten noch einige Monate in Australien, wo sie sich wie im Nachbarland das Leben durch verschiedene Jobs finanzierte. „Ich habe auf Farmen gearbeitet, bin als Promoterin in Wellington von Tür zu Tür gezogen und habe in Supermärkten als ‚Checkout Operator‘ (Kassiererin) gearbeitet.“

In diesem Zeitraum des Reisens und des Wandels fiel auch die Geburt von 'Haere Mai'. „Haere Mai bedeutet in der Sprache der Maori Willkommen", sagt Mai und verweist auf die Ureinwohner Neuseelands, deren Natürlichkeit und Wärme sie faszinierte. „Haere alleine steht für Reise“, sagt die Fotografin. „Ein zentrales Motiv meiner Bilder“.


"Gemeinschaft"

€ 9,99
(statt € 14,99)
Foto auf Leinwand, Größe 30x20, Holzrahmen 2 cm

"Dieses Foto entstand in der surrealen Landschaft Islands in der Nähe von Landmannalaugar..." Mehr erfahren


Ihr Name sei so etwas wie eine Begrüßung für jeden der ihre Bilder betrachtet: Geh reisen und fühle dich willkommen!


Ich möchte Emotionen transportieren“

Denn viele ihrer Bilder entstehen in eher entlegenen Orten dieser Erde. Aber auch die kleinen Details unseres Alltags werden vom Fokus ihrer Kamera erfasst. „Mein Anreiz ist es vor allem Momente und Stimmungen einzufangen“, sagt Mai. „Ich möchte Emotionen transportieren.“


"Neugierde"

€ 9,99
(statt € 14,99)
Foto auf Leinwand, Größe 30x20, Holzrahmen 2 cm

"Diesen bezaubernden Schäfchen begegnete ich auf der Coromandel Peninsula in Neuseeland..." Mehr erfahren


Jedes ihrer Bilder erzählt deshalb auch eine kleine Geschichte. Heute kann die 30-Jährige auf unzählige Bilderserien und zahlreiche Veröffentlichungen zurückblicken. Nur eines wird man von der Fotografin niemals sehen: Bilder von ihr Selbst.

Ich bin ziemlich kamerascheu“, gesteht die Blondine. „Das hängt vor allem damit zusammen, dass ich ungern in der Öffentlichkeit stehe. Andererseits bleibt damit auch ein gewisser Zauber bestehen.“

Die Vorstellung sei schließlich ein zentrales Element der Fotografie. Und auch wenn sie Vollblutkünstlerin ist – ihren Beruf im Umwelt- und Klimaschutz würde Haere Mai niemals aufgeben: „Weil ich dabei wirklich etwas bewegen kann“.


"Landmannalaugar"

€ 24,99

Foto auf Leinwand, Größe 40x60, Holzrahmen 2 cm


"Dieses Bild strahlt eine wundervolle Ruhe aus. Im Wind weht Wollgras..." Mehr erfahren


Denn ihrer Meinung nach ist es die Aufgabe der Menschheit unsere Umwelt zu schützen. Und für die nachfolgenden Generationen zu bewahren. „Denn selbst die schönsten Bilder werden nur eine blasse Erinnerung bleiben“, meint Mai. „Wenn wir nicht weiter verantwortlich und umweltbewusst handeln.“

Am meisten freut sich die Künstlerin, wenn Menschen ihr sagen, dass ihre Bilder sie zum Träumen einladen – und Inspiration finden. „Diese Freude ist mein größter Antrieb“, sagt Haere Mai und ist bereits wieder auf der Suche nach neuen Orten: Um die Schönheit unserer Erde und der auf ihr lebenden Menschen einzufangen.

Das Sortiment von Haere Mai im Shop


Whatsapp


Kundenservice

Häufige Fragen


Versandkosten Deutschland und Europa

Rücksendung

Zahlungsmöglichkeiten

Versand



Artikel zum Thema:








Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Unsere Philosophie

Wir suchen qualitativ hochwertige und innovative Produkte von jungen Unternehmen, aufstrebenden Designern und Künstlern - weil wir das Außergewöhnliche fördern wollen.
Weil wir dich gerne überraschen.

Weil du nur das Beste verdient hast.


Jeder zählt - Folge uns!

Newsletter